Spiel öffnet einen Möglichkeits-Raum, indem Intiution und Zufall eine wichtige Rolle spielen

4 Samstag-Termine, jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr: 09.02./16.03./06.04. und 11.05.2019

 

 

1.   Körper und Geist als Quelle - ein Weg zu authentischem Ausdruck

am Samstag, den 09.02.2019

In dieser ersten Einheit verfeinerst du deine Körperwahrnehmung, erweiterst dein künstlerisches Ausdrucksvokabular und ganz allgemein deine Fähigkeit kreativ und authentisch auf Herausforderungen des Lebens zu reagieren.

 

2.  Raum. Zeit. Bewegung. –  als Gruppe gemeinsam improvisieren

am Samstag, den 16.03.2019

Wenn du deinen und den Bewegungen der anderen in Raum und Zeit folgst, ihre Muster und Rhythmen entdeckst, könnt ihr gemeinsam improvisieren, ohne Absprachen zu treffen. Du übst, eine Balance zu finden zwischen der Aufmerksamkeit auf das Geschehen „innerhalb“ und „außerhalb“ des eigenen Körpers. Du lernst intuitiv dem Geschehen zwischen den Spielern zu folgen und stärkst deinen Sinn für Komposition und Musikalität.

 

3.  Der Körper von Stimme und Sprache – die Poesie von Improvisation

am Samstag, den 06.04.2019

Es geht darum: Sprache wieder als körperlich-emotionale Erfahrung zu entdecken; wahrzunehmen wie Vokale und Konsonanten den Mund formen, mit dem Klang von Worten zu spielen und mit Sprache zu musizieren.  Du befreist Sprache aus dem engen Korsett von Sinnproduktion und entdeckst wie du über Assoziation zu immer wieder neuen Bildern kommst. Du lernst, intuitiv deiner Kreativität zu folgen.

 

4.  Impulsen der Phantasie folgen – du bist mehr als du denkst

am Samstag, den 11.05.2019
Noch einen Schritt weiter gehen, annehmen dass du alles verkörpern kannst, einen Stein genauso gut wie eine Königin, ein Tier ebenso wie einen Stern oder ein schwarzes Loch. Je weiter du den Fokus deiner Aufmerksamkeit öffnest, umso tiefer tauchst du in die Gegenwart, umso mehr kannst du die Frequenz und innere Struktur unterschiedlichster Daseinsformen in dir wahrnehmen und ausdrücken. Du erweiterst deinen Spiel- und Handlungsraum.

Kursleitung:

Ingrid Pickel

 

Kosten:  150 Euro für alle Termine

Ermäßigung nach Absprache möglich

Teilnehmer*innen, die meine Arbeit kennen, können nach Rücksprache auch an einzelnen Samstagen teilnehmen:  40 € pro Nachmittag

 

Kontakt: kontakt(at)theatermacher.net